Schulsozialarbeit

AKTUELLES

Die aktuelle Situation ist für uns alle nicht leicht, nicht nur für uns Erwachsene, sondern auch für unsere Kinder. Aufgrund des Corona-Virus entstehen auch innerhalb der Familien neue und zum Teil herausfordernde Situationen. Sorgen, Ängste, Druck oder auch Konflikte können steigen und Familien zusätzlich belasten. Sie benötigen Beratung oder Hilfe? Bei Bedarf und auch in Krisensituationen können/ sollten Sie sich unter den kostenfreien Telefon Hotlines melden:

  • Kindertelefon - Nummer gegen Kummer: 116 111
  • Beratungshotline der Düsseldorfer Beratungsstellen: 0211 899 5334
  • Elterntelefon: 0800 111 0550
  • Hilfetelefon - Gewalt gegen Frauen: 0800 011 6016

Auch die Schulsozialarbeiterin Frau Lutter ist weiterhin für Sie da! Sie können sich gerne an die Schulsozialarbeiterin wenden, wenn Sie Redebedarf haben, Hilfe oder Unterstützung benötigen.

Sie erreichen Frau Lutter Montag bis Freitag von 7:30-16:00 Uhr unter folgender Nummer: 0174/1507260

 

 

Beratung- Unterstützung-Begleitung

Seit Anfang 2012 gibt es die Schulsozialarbeit als Unterstützungsangebot für die Familien der Schülerinnen und Schüler an der KGS Hermann-Gmeiner-Schule.

Die Schulsozialarbeit lässt sich in folgende Aufgaben zusammenfassen:

Prävention geschieht durch Soziales Lernen im Hinblick auf gewaltfreien und sozialen Umgang miteinander. Auch die Ausbildung zu Streitschlichtern fällt in diesen Bereich.

Intervention bedeutet Hinschauen und Unterstützung bei Konflikten der Kinder untereinander, aber auch Hilfe bei familiären Problemen und Notlagen.

Beratung der Schülerinnen und Schüler, aber auch deren Familien in allen, die Familie betreffenden Fragen. Dazu gehört auch Hilfe bei der Beantragung finanzieller Unterstützung durch Bildung und Teilhabe (BuT).

Vernetzung mit anderen sozialen - und Beratungseinrichtungen im Stadtteil.

Der/die SchulsozialarbeiterIn arbeitet vor Ort in der Schule, stellt Verbindung zwischen Schule, Elternhaus und sozialem Umfeld her und ergänzt so diesen wichtigen Lern- und Lebensort.

Die Konzeption der Schulsozialarbeit wurde gemeinsam mit dem Jugendamt, dem Schulamt und den freien Trägern der Wohlfahrtspflege entwickelt.

Die Schulsozialarbeit wird durch Zuwendung des Jugendamtes der Landeshauptstadt Düsseldorf finanziert.

Träger der Schulsozialarbeit an der KGS Hermann-Gmeiner-Schule ist die Diakonie Düsseldorf. Diese bietet verlässliche Strukturen, die einen fachlichen Austausch, eine kollegiale Beratung, Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung ermöglichen.

Seit Januar 2020 ist Frau Lutter die neue Nachfolgerin von Frau Grotzke und Frau Kukuljac und als Schulsozialarbeiterin tätig. Gerne ist sie Ansprechpartnerin für Belange der SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen, wie z.B.:

  • Beratung bei Schulschwierigkeiten
  • bei Problemen mit Freunden, Eltern, Lehrern
  • im Umgang mit Konflikten
  • Soziales Lernen und Projekte in den Klassen
  • Vermittlung von weiteren Hilfsangeboten
  • Begleitung beim Schulübergang
  • Freizeit und Ferienangebote
  • Informationen und Kontakt zu anderem Einrichtungen

 

Elternsprechstunde:

Dienstag, Mittwoch, Donnerstag:                     12:45 - 13:30 Uhr 
     

+ zusätzliche Termine sind telefonisch zu vereinbaren.

 

Elterncafé:

Dienstag:                                        08:00 - 09:30 Uhr 
     

Die Schulsozialarbeiterin lädt Sie herzlich auf eine Tasse Kaffe ein.
Das Elterncafé findet im Erdgeschoss, Raum 016 der OGS statt.

 

Kindersprechstunde:

Dienstag, Mittwoch, Donnerstag:                                 10:00 - 11:00 Uhr 
     

 


Erreichbarkeit:

Montag, Dienstag, Mittwoch & Donnerstag:                 07:30 - 15:00 Uhr
Freitag:    07:30 - 13:00 Uhr

 
 

pictogramm personJessica Lutter
B.A. Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin
Mobil: 0174 / 150 72 60
E-Mail: schulsozialarbeit.hermann-gmeiner-schule@diakonie-duesseldorf.de
Raum: 111