Schulsozialarbeit

Beratung - Unterstützung - Begleitung - Vermittlung

pictogramm personseit 2021: Christiane Schmidt 
Dipl. Sozialpädagogin / Systemische Beraterin
Tel.:    0211/ 859 398 89
Mobil: 0174 / 150 72 60
E-Mail: schulsozialarbeit.hermann-gmeiner-schule@diakonie-duesseldorf.de
Raum: 111 (direkt neben dem Sekretariat)

 

 

 

 

 

 

 

Telefonische Erreichbarkeit:

Montag bis Donnerstag:                 08:00 - 16:00 Uhr
Freitag:    08:00 - 15:00 Uhr

 

Offene Elternsprechzeiten:

Montag, Mittwoch und Freitag:                     08:00 - 09:00 Uhr 

Andere Termine gerne nach Vereinbarung!

 

AKTUELLES (Stand Januar 2021)

(Elternbrief vom 12.01.2021 zum Download)

Die aktuelle Situation  ist für uns alle nicht leicht. Nicht nur für uns Erwachsene, sondern ebenso für unsere Kinder. Aufgrund des Corona-Virus entstehen auch innerhalb der Familien zum Teil herausfordernde Situationen. Sorgen, Ängste, Druck oder auch Konflikte. Sie benötigen Beratung oder Hilfe? Die Schulsozialarbeit ist weiterhin zu den gewohnten Sprechzeiten für Sie und ihr Kind an der Schule erreichbar und obliegt natürlich der Schweigepflicht.

Es gibt aber auch andere Stellen, an die Eltern und Kinder sich wenden können, wenn die Schulsozialarbeit mal nicht erreichbar ist:

  • Kindertelefon - Nummer gegen Kummer: 116 111
  • Beratungshotline der Düsseldorfer Beratungsstellen: 0211 899 5334
  • Elterntelefon: 0800 111 0550
  • Hilfetelefon - Gewalt gegen Frauen: 0800 011 6016

 

Angebote und Aufgaben der Schulsozialarbeiterin Frau Schmidt:

Beratung:
  • bei schulischen, familiären oder anderen persönlichen Problemen
  • Beratung der Schüler*innen bei Problemen mit Freunden, Eltern, Lehrern
  • Mediation / Streitschlichtung
  • Hilfe bei Mobbing, Gewalt, Streit
  • Beratung der Eltern zu Erziehungs- und Lebensfragen
  • Vermittlung weiterer Hilfsangebote (z.B. Erziehungsberatungsstellen und Schulpsychologie)
  • Begleitung beim Schulübergang
  • Beratung zum Bildungs- und Teilhabepaket (BuT)
  • Beratung bei Schulangst, Schulverweigerung

Beratung ist vertraulich und freiwillig. Sie ist ein fachlich unabhängiger, unterstützender Dienst an der Schule und untersteht der beruflichen Schweigepflicht.

 
Soziales Lernen:
  • In Kooperation mit den Klassenleitungen (Klassenrat, Teamgeister,
    Lubo aus dem All)
  • Ausbildung von Kindern zu Streitschlichtern und anschl. Begleitung
  • Mobbingprävention und -intervention
  • Kooperation mit außerschulischen Partnern für diverse Projekte wie z.B. Coolnesstraining

 

Freizeit
  • Vermittlung von Freizeitangeboten
  • Tagesausflüge in den Ferien (Ferienprogramm)
  • AG-Angebote im Nachmittagsbereich
  • Kostenfreie Förderung begabter und interessierter Kinder (Musik, Sport, Kunst etc.) in Kooperation mit Elsa hilft e.V.

 

Nützliche Links/Kooperationspartner:

www.diakonie-duesseldorf.de (vielfältige Beratungsangebote zu unterschiedlichsten Problemen wie z.B. Erziehungsschwierigkeiten, Trennungs-/ Scheidungskonflikte, Drogenprobleme, Sucht, sexueller Missbrauch)

www.diakonie-duesseldorf.de/jugend-familie/kinder-eltern/beratung-und-familienbildung/ernst-lange-haus/ (Sozialberatung, Hilfe mit Formularen, Ämtern etc.)

www.duesseldorf.de/schulpsychologie (z.B. bei Lernschwierigkeiten, Konzentrationsproblemen)

www.duesseldorf.de/jugendamt (Beratung bei Trennung und Scheidung, Gewalt gegen Kinder, Erziehungsschwierigkeiten, Anlaufstelle für Kinder in Not)

www.duesseldorf.de/kulturamt (Ferienprogramm)

www.frauenhaus-duesseldorf.de (Schutz für Frauen mit Gewalterfahrung)

www.hassels.gisa.diakonie-duesseldorf.de (Ernst-Lange-Haus, Sozialberatung, Mieterberatung, Hausaufgabenbetreuung, Sprachcafé, Sprachförderung für Frauen etc.)